Die große Frage ist: Wie kommt der FC ins neue Jahr? Mit Unterbrechungen des Spielbetriebs haben wir keine guten Erfahrungen gemacht. Nach der Lock-Down Pause in er letzten Saison waren die Jungs nicht wiederzuerkennen. Den Schwug aus der unfassbaren Aufholjagd, die mit dem Sieg gegen Leverkusen begann, fraß die Corona-Pause komplett auf. Vom Wiederbeginn der Liga am 26. Spieltag bis zum Ende holte der FC nur magere 4 Punkte. Der unrühmliche Abschluss: Die 6:1 Klatsche in Bremen.

Auch in die aktuelle Saison sind wir nicht gut gestartet. Man hat den EIndruck, dass sich die Mannschaft finden muss. Dass das tatsächlich gelingen kann, lässt die positive Tendenz Ende 2020 hoffen. Falls, ja falls der Weihnachtsurlaub nicht wieder alles abschgeschnitten hat und wir gut hineinkommen in dieses lange erwartete 2021.

 

Krachen lässt es der FC aber leider nicht. Das Spiel hat ähnlich viele Chancen wie Zuschauer. So richtig gefährlich wird es in keinem Strafraum. Bis in der 77 Minute das gegenseitige EInschläfern bestraft wird und Augsburg einnetzt. Völlig unbedrängt.

Wer es sich anschauen will: HIer die DAZN Zusammenfassung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Nach dem Spiel sprechen die Augsburger davon, dass sie es einfach mehr gewollt haben als die Kölner. Und der FC sagt, man hätte ein ausgeglichenes Spiel gesehen und könne sich nichts vorwerfen. Mit Zuschauern im Stadion wäre man zu einer solchen Aussage vermutlich nicht gekommen. Dem FC fehlt wie es scheint das Korrektiv. Es fehlt die lautstarke Empörung von den Rängen, die einen daran hindert, sich Niederlagen wie diese schönzureden.

So sehen das sogar einige Augsburger – wenn auch aus anderen Beweggründen:

„Es ist schwierig für viele momentan. Wir haben hier heute in Köln vor leeren Rängen gespielt. Das hier ist mit das geilste Stadion mit den geilsten Heimfans. Leere Ränge sind sehr bitter und ich hoffe, dass die Impfungen gut durchgehen und wir bald wieder vor Zuschauern spielen können.“

Florian Niederlechner, Augsburg

geben die Herthaner ihre Chancen leichtfertig und so bleibt es am Ende beim torlosen unentschieden – und ziemlich ratlosen Gesichtern.

Ein paar Links zum Spieltag:

https://www.kicker.de/koeln-gegen-augsburg-2021-bundesliga-4667179/analyse