Kann man „nichtssagend“ eigentlich steigern? Grammatikalisch nicht. Aber inhaltlich schaffen es die Wolfsburger doch ziemlich gut. Dieses völlig überflüssige Konstrukt hat seine Kotflügel ausgebreitet und ist auf Platz 3 der Tabelle emporgeflogen, ohne, dass es irgendjemand interessant fände oder gar begeistern würde.

Selbst die eigene Empörung ist einem langsam langweilig geworden. Natürlich ist es eine Zumutung, sich mit dieser übersubventionierten grünen Wettbewerbsverzerrung messen zu müssen und so zu tun, als handele es sich dabei um einen sportlichen Wettbewerb. Aber, hey! Wir haben es jetzt schon sooo oft gesagt!

Und außerdem haben wie gerade andere Probleme. Und zwar welche, die ähnlich ermüdend sind. Schon wieder eine Talfahrt. Schon wieder untätige Verantwortliche. Als läge ein Fluch auf dem Geißbockheim. Wer will sich das noch geben?

Dem Spannungsaufbau wenig zuträglich: Ostern. Wir sehen das Spiel getrennt voneinader. Der eine mit der Familie zuhause, der andere mit der Familie bei den Schwiegereltern in Niedersachsen. Ja, ausgerechnet!

Und was sehen wir? Zunächst einen ziemlich gut spielenden FC, den die Radkappen nicht so richtig in den Griff kriegen. Hector trifft an die Latte, wir erarbeiten uns mehr Ballbesitz als der Gegner, sind mutig und fragen uns, wie es stehen würde, wenn Gisdol auf die Idee gekommen wäre, einen Stürmer aufzustellen.

Und doch ahnen wir, was nun kommen wird, als es 0:0 in die Pause geht. Eine zweite Halbzeit, wie wir sie unter Gisdol zu oft gesehen haben. Das Schema: Der Gegner analysiert unser Spiel in der Halbzeitpause und ändert etwas. Der Gegner kommt besser und besser ins Spiel. Wir hingegen machen genau so weiter wie vorher – nur, dass das jetzt eben nicht mehr klappt. Der Gegner macht ein Tor – in diesem Fall sogar noch ein volkommen bescheuertes, bei dem sich zwei Wolfsburger fast über den Haufen rennen und der Ball dann auch noch abgefälscht wird. Wir gehen als Verlierer vom Platz. Nachher loben uns alle.

Frohe Ostern. Im Wettbewerb „Schöner absteigen“ haben wir wichtige Punkte gesammelt.

Externe Links zum Spieltag:

1. FC Köln unterliegt knapp beim VfL Wolfsburg | Express.de

Josip Brekalo erlöst den VfL Wolfsburg – 1:0-Arbeitssieg gegen Köln – kicker