Fast konnte man ja damit rechnen, dass nach dem grandiosen Derbysieg eine Delle folgen wird. Und so ist es auch gekommen. Obwohl es erst ganz anders aussah…

Özcan trifft zur frühen Führung

Der Start der Partie ist vielversprechend. Schon nach 17 Minuten steht es 1:0. Allerdings sorgt das keineswegs dafür, dass die Bielefelder unsicher werden und wir frei aufspielen können. Ganz im Gegenteil. Die Ostwestfalen werden jetzt zusehends bissiger und so nach und nach ahnen wir, dass das auf Dauer nicht gutgeht.

Bielefeld über weite Strecken besser

In der 59. trifft Lasme zum überfälligen Ausgleich und wenn man ehrlich ist, wäre auch ein Siegtreffer für Bielefeld nicht unverdient gewesen. Gegen den aber hatte Schwäbe etwas.

Wir sehen es entspannt und sind uns ziemlich sicher, dass wir ein solches Spiel letzte Saison noch deutlich verloren hätten. Man kann ja nicht immer nur Sahnetage haben. Das Geheimnis des Erfolgs besteht wohl eher darin, auch dann zu punkten, wenn man mal einen Grottentag erwischt hat, oder einfach keine Antwort auf das Spiel des Gegners findet.

Bielefeld 1:1 Kölle

Externe Links:

Arminia Bielefeld gegen 1. FC Köln – die Zusammenfassung – Bundesliga – Fußball – sportschau.de